WerbungWerbungWerbung
 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


Wenn ich mit Herz und Verstand diese Bitten aussprechen kann, wird Freude und Frieden aus mir strahlen:
G E B E T
von Rafael Kardinal Merry del Val y Zulueta

Jesus, sanft und demütig von Herzen, erhöre mich.
Vom Wunsche, geachtet zu werden –
befreie mich , o Jesus
Vom Wunsche, geliebt und gepriesen zu werden –
Vom Wunsche, geehrt und gelobt zu werden –
Vom Wunsche, anderen vorgezogen zu werden –
Vom Wunsche, um Rat gefragt zu werden –
Vom Wunsche, gebilligt zu werden –
Von der Furcht, verdemütigt zu werden –
Von der Furcht, verachtet zu werden –
Von der Furcht, zurückgewiesen zu werden –
Von der Furcht, verleumdet zu werden –
Von der Furcht, vergessen zu werden –
Von der Furcht, lächerlich gemacht zu werden –
Von der Furcht vor Ungerechtigkeiten –
Von der Furcht, in falschen Verdacht zu kommen –
Dass andere mehr als ich geachtet werden –
Jesus, gib mir die Gnade, das zu wünschen
Dass andere mehr als ich geliebt werden –
Dass andere im Ansehen der Welt wachsen –
Dass andere Verwendung finden, ich aber zur Seite gestellt werde –
Dass andere geliebt, ich aber vernachlässigt werde –
Dass mir andere in allen Dingen vorgezogen werden –
Dass andere heiliger als ich werden können, vorausgesetzt, dass auch ich im Rahmen der Möglichkeit heilig werde.
Jesus, gib mir die Gnade, das zu wünschen! Amen.
 
weiterführender Link: gebsy.myblog.de
 
hochgeladen von:
gebsy
am: 12.06.2009
um: 21:26:17
4848 mal angezeigt
Quelle des Friedens
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!