WerbungWerbungWerbung
 
Die Dreifaltigkeitssäule im Stift Heiligenkreuz wurde 1737-1739 von Giovanni Giuliani erbaut. In die Nischen des Sockels sind Heiligenfiguren eingestellt: der hl. Leopold als Landesheiliger, der hl. Benedikt als Gründer des Benediktinerordens und der hl. Bernhard als Gründer der Zisterzienser. Sie bilden gleichsam das Fundament. An den Ecken des oberen Sockelgeschoßes stehen die drei Pestheiligen: Rochus, Rosalia und Sebastian. Darüber erhebt sich der dreiseitige Obelisk, von Wolkenbauschen umhüllt, von Putten und Cherubsköpfen belebt. Seine Bekrönung bildet die Gruppe der Dreifaltigkeit. Etwa auf halber Höhe wird Maria von Engeln emporgetragen; sie ist Fürbitterin für die Menschheit und Kämpferin gegen die Geisel der Pest.
 
weiterführender Link: www.stift-heiligenkreuz.org/
Kontakt-Email: presse@kirche-in-not.de
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 13.10.2010
um: 10:14:39
3222 mal angezeigt
Dreifaltigkeitssäule - Stift Heiligenkreuz
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!