WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


Es ist das Jahr 1870. Ein junges sudanesisches Mädchen, später „Bakhita genannt, wird entführt und in die Sklaverei verkauft. Qualvolle und schmerzliche Jahre folgen, ihre Herren sind gebieterisch und ohne Mitleid. Erst 20 Jahre später schenkt man ihr die Freiheit. Schließlich entscheidet sie sich für Gott und wird Cannosianerin. Im Jahr 2000 wird Sr. Bakhita heilig gesprochen und ist somit die erste Heilige des Sudan.

Den Film in voller Länge können Sie unentgeltlich bestellen bei:

KIRCHE IN NOT
Lorenzonistraße 62
81545 München
Telefon: +49 89 - 64 24 888-0
Fax: +49 89 - 64 24 888-50
info@kirche-in-not.de
www.kirche-in-not.de
https://www.facebook.com/KircheInNot.de
 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/aktuelle-meldungen/2011/01-04-sudan-vor-dem-referendum-am-9-januar-2010
Kontakt-Email: niggewoehner@kirche-in-not.de
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 18.08.2011
um: 14:13:29
3133 mal angezeigt
Dauer: 31:22
Schwester Josephine Bakhita - Lied der Freiheit
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!