WerbungWerbungWerbung
 
Vom 28. November bis 1. Dezember 2006 reiste Papst Benedikt XVI. in die Türkei. Zu seinen Reisezielen zählte auch Istanbul, das alte Konstantinopel. Nirgendwo sonst in der Türkei gibt es noch soviel christliches Leben wie dort. In einem Beitrag für KIRCHE IN NOT ruft der Kirchenhistoriker Rudolf Grulich die Christen des Westens auf, das verbliebene Christentum durch Besuche der Kirchen und Gemeinden zu stärken. - Foto: Statue von Papst Johannes XXIII. vor der Antonius-Kirche in Istanbul
 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/kirchengeschichte/2010/09-02-10-jahre-seligsprechung-papst-johannes-xxiii-3-september
Kontakt-Email: niggewoehner@kirche-in-not.de
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 29.11.2011
um: 08:32:25
3092 mal angezeigt
Christen in Istanbul: Was Orhan Pamuk verschweigt
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!
 
 
 
 
Werbung