WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
Die Kirche im Kampf gegen Bürgerkriegschaos, Sklaverei und die Scharia (2002).

Der Sudan, eine ehemalige britische Kolonie, erlangte 1956 seine Unabhängigkeit und stürzte sofort in einen Bürgerkrieg. Die islamische Regierung ersetzte die nationalen durch islamische Gesetze und führte die Scharia ein, gegen den Willen der Christen und Animisten im Süden Sudans. 20 Jahre blutiger Auseinandersetzungen folgten, Norden gegen Süden, Araber gegen Schwarze, islamische Fundamentalisten gegen Christen. Trotz der Hoffnung auf einen international unterstützten Friedensplan sind die Folgen des Konflikts erschreckend. 3 Millionen Tote, 5 Millionen Heimatlose und Hunderttausende Waisen. Es gibt viele junge Witwen, die nur schwer für ihre Kinder sorgen können. Polygamie ist weit verbreitet. Die Kirche versucht zu helfen, indem sie Arbeit anbietet und Frauen einlädt, Verantwortung in der Kirche zu übernehmen.

ieses Video können Sie auch unentgeltlich bestellen bei:

KIRCHE IN NOT
Lorenzonistraße 62
81545 München
Telefon: +49 89 - 64 24 888-0
Fax: +49 89 - 64 24 888-50
info@kirche-in-not.de
www.kirche-in-not.de
https://www.facebook.com/KircheInNot.de

Die Frohe Botschaft in jedes Haus. Bitte unterstützen Sie unser Medien-Apostolat mit einer Spende:

LIGA Bank München
Konto-Nr.: 2152002
BLZ: 75090300
Verwendungszweck: Medienapostolat
International:
Bank Identifier Code (BIC):
GENODEF1M05
interBank-AccNr (IBAN): DE63 7509 0300 0002 1520 02

Vergelt’s Gott!
 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/aktuelle-meldungen/2011/11-07-sudan-bischofskonferenz-warnt-vor-krieg
Kontakt-Email: niggewoehner@kirche-in-not.de
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 06.07.2012
um: 15:13:41
2086 mal angezeigt
Dauer: 39:20
Sudan - Der Eckstein
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!