WerbungWerbungWerbung
 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


Herzliche Einladung zum Marienvesper mit den Münchner Servitinnen am 20.07 um 17.00 in der Münchner Herzogspitalkirche
Die ersten Münchner Servitinnen verliessen im Jahr 1690 Venedig um auf die Einladung der Prinzessin Kunigunde (2. Frau von Max Emmanuel von Bayern)um eine neue Gemenischaft im Herzen von München (bis jetzt auch die einzige Gemeinschaft der Klausurservitinnen nördlich der Alpan) zu gründen, seit 1691 begleiten die Münchner Servitinnen den ausgesetzten Allerheiligsten am Heiligtum der Schmerzhaften Gottesmuuter im Münchner Herzogspital mit Ihrem Gebet (Die ewige Anbetung wurde selbst im 2.WK nicht unterbrochen und in Maria Theresia Klinik am Bavariaring fortgeführt), es handelt sich höchstwahrscheinlich längste ununterbrochene Anbetung des Allerheiligsten in allen deutschsprachigen Ländern
 
 
hochgeladen von:
723Mac
am: 19.07.2014
um: 12:06:22
1468 mal angezeigt
Vesper am 20.07.2014 in der Münchner Herzogspitalkirche
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!