WerbungWerbungWerbung
 
Screenshot vom 20.9.2014

Auf das Berliner Büro des Bundesverbandes Lebensrecht (BVL) war am Tag vor dem Marsch für das Leben von Linksextremisten einen Anschlag verübt worden. Durch eine Farbattacke waren unter anderem Beratungsräume und eine Kleiderkammer mit Babyausstattungen unbrauchbar gemacht worden. Fensterscheiben sowie die Fassade der angrenzenden denkmalgeschützten katholischen Kirche wurden beschädigt. Unbekannte brüsteten sich auf der linksextremen Internetplattform linksunten.indymedia mit diesem Bekennerschreiben mit dem Anschlag.

Siehe auch im kath.net-Artikel:
 
weiterführender Link: http://kath.net/news/47643
 
hochgeladen von:
bücherwurm
am: 22.09.2014
um: 17:45:08
5025 mal angezeigt
Zur Dokumentation: Bekennerschreiben der linksextremen Internetplattform linksunten.indymedia zum Anschlag auf die BVL-Geschäftssstelle
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!