WerbungWerbung 
 
„Mit der Kirche die Zukunft gestalten!“ - so lautet das Motto des diesjährigen Kongress „Freude am Glauben“. Zum achten mal veranstaltet im September das Forum deutscher Katholiken diesen Kongress in Fulda. Und in diesem Jahr soll dabei vor allem ein Blick darauf gerichtet werden, wie es gelingen kann, zusammen mit der Kirche die Zukunft unseres Landes zu gestalten. Dazu haben sich unter vielen anderen so bekannte Redner wie Prof. Dr. Wolfgang Ockenfels, Paul Badde, Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff und Bischof Dr. Walter Mixa angemeldet. Zur Zukunft unseres Landes gehören natürlich auch die Jugendlichen und die sollen beim Kongress Freude am Glauben mit einem speziellen Jugendprogramm angesprochen werden. Dabei sollen neben der Freude am Glauben auch Hilfestellungen vermittelt werden, wie man im Alltag seinen Glauben leben und bezeugen kann. Um dieses Thema bemüht sich auch Nathanael Liminski, einer der Gründer des Netzwerks Generation Benedikt. Beim Kongress Freude am Glauben leitet er unter anderem eine Podiumsdiskussion über die Kirche in der Zukunft. Wie er die Zukunft der Kirche sieht und wie der Kongress zur Gestaltung der Zukunft beitragen möchte, das hat ihn Ralf Oppmann gefragt.
 
weiterführender Link: www.forum-deutscher-katholiken.de
 
hochgeladen von:
horebtube
am: 15.05.2008
um: 14:01:55
12191 mal angezeigt
Kongress "Freude am Glauben" 2008 - die "Generation Benedikt" macht mit!
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!