WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
Die Hoffnungen des „Arabischen Frühlings“ sind längst verflogen. Der Nahe Osten erlebt die schlimmste Katastrophe seit Jahrzehnten. Kriegerische Gewalt und Terrorismus haben ganze Landstriche verwüstet. Religiöser Fanatismus bildet eine tödliche Bedrohung für alle religiösen Minderheiten. Der christlichen Gemeinschaft droht die weitgehende Vernichtung in einer Region, in der sie seit den frühesten Anfängen präsent war. Die Entwicklungen im Nahen Osten waren Gegenstand eines Podiumsgespräches beim Kongress „Treffpunkt Weltkirche“ von KIRCHE IN NOT im März 2015. Moderiert wurde das Gespräch von Oliver Maksan. Erster von drei Teilen.

Mit Patriarch Fouad Boutros Ibrahim Twal (Lateinischer Patriarch von Jerusalem), Bischof Kyrillos Kamal William Samaan OFM (koptisch-katholischer Bischof von Assiut/Ägypten), Weihbischof Saad Sirop Hanna (chaldäisches Patriarchat von Bagdad Irak), Schwester Hanan Youssef (Beirut/Libanon)

Diese Sendung können Sie in voller Länge sehen unter www.katholisch.tv.

Diese Sendung können Sie unentgeltlich in voller Länge per Mail bestellen: info@kirche-in-not.de.
 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/aktuelle-meldungen/2014/08-05-gaza-katholische-kirche-hilft-kriegsopfern
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 28.07.2015
um: 15:02:57
1113 mal angezeigt
Dauer: 11:48
„Religiöse Säuberung“ im Nahen Osten – Christentum vor dem Aus?, Teil 1
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!