WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
Seit alter Zeit gibt es in der Kirche den Brauch, für die Verstorbenen zu beten. Dieses Gebet soll den sogenannten „armen Seelen“ zugutekommen, jenen also, die sich im Zustand der Reinigung (lateinisch Purgatorium, volkstümlich Fegefeuer genannt) befinden, um sich auf die Begegnung mit Gott im ewigen Leben vorzubereiten. In der katholischen Kirche hat sich für diesen Zweck der Brauch der Ablässe entwickelt. Was genau damit gemeint ist und wie Ablässe gewonnen werden können, beschreibt der katholische Theologe Dr. Peter C. Düren.

Diese Sendung können Sie in voller Länge sehen unter www.katholisch.tv.

Diese Sendung können Sie unentgeltlich in voller Länge per Mail bestellen: info@kirche-in-not.de.
Mehr: www.katholisch.tv
 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/aktuelle-meldungen/2011/10-31-allerseelenablass
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 28.10.2015
um: 11:19:18
2055 mal angezeigt
Dauer: 12:36
Der Ablass: Hilfe für die Armen Seelen
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!