WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
Trotz regnerischen Wetters haben sich am Sonntag, dem 18. September, mehrere hundert Menschen auf dem Augsburger Rathausplatz versammelt, um ihre Solidarität mit verfolgten Christen weltweit zu bekunden.

Die Veranstaltung fand bereits zum achten Mal statt. KIRCHE IN NOT ist von Anfang an Mitveranstalter. Die Kundgebung wird von einem breiten ökumenischen Bündnis getragen, dem unter anderem die Diözese Augsburg, die syrisch-orthodoxe Kirche Augsburg und die Evangelische Allianz angehören.

 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/aktuelle-meldungen/2016/09-19-unsere-liebe-kann-wirklich-etwas-bewirken-solidaritaets-und-gebetstag-fuer-verfolgte-christe
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 27.09.2016
um: 10:13:13
998 mal angezeigt
Dauer: 4:23
Solidaritäts- und Gebetstag für verfolgte Christen in Augsburg 2016
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!