WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
Maria von Nazareth nimmt in den unterschiedlichen Konfessionen des Christentums eine höchst unterschiedliche Stellung ein. Für viele Christen kann ihre Bedeutung im Heilsplan Gottes nicht hoch genug veranschlagt werden. Für andere, vor allem protestantische Christen spielt sie eine eher untergeordnete Rolle und wird oft nur als historische Mutter Jesu gesehen. Die Bedeutung Marias aus katholischer Sicht und die Entwicklung der Marienverehrung durch die Jahrhunderte erläutert uns heute Prälat Dr. Wilhelm Imkamp, Direktor des Marienwallfahrtsorts Maria Vesperbild in Bayerisch-Schwaben.

Diese Sendung können Sie in voller Länge unentgeltlich bestellen: presse@kirche-in-not.de

Alle KIRCHE IN NOT-Sendungen: http://www.kirche-in-not.de/app/mediathek
 
weiterführender Link: shop.kirche-in-not.de/Glaubens-Kompass/Glaubens-Kompass-Wahre-Marienverehrung::164.html
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 21.02.2017
um: 16:42:37
367 mal angezeigt
Dauer: 1:06
Prälat Wilhelm Imkamp über die Rolle Marias im Heilsplan Gottes
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!