WerbungWerbungWerbung
 
siehe Bild

edit 18. Mai
das komplette Geleitwort von Benedikt ist in CNA deutsch zu lesen, siehe link


edit 27. Mai
endlich ist das Buch angekommen, bereits das Vorwort von Nicolas Diat (nach Benedikt`s Geleitwort) entführt "in eine andere Welt", in jene, die nicht vergänglich und heilig ist.
kl. Auszug aus N. D.`s Vorwort: ..."Mehrere Male kam der Kardinal zurück, um mit seinem Freund Bruder Vincent zu beten. Der Zustand des Kranken wurde immer schlimmer, doch die Qualität der Stille, welche die Unterhaltung eines großen Prälaten und eines kleinen Kanonikers umgab, wuchs ins immer Übernatürlichere. Wenn er sich in Rom befand, rief der Kardinal oft den Bruder an. Der eine sprach ganz leise, der andere schwieg. Einige Tage vor Bruder Vincents Tod hat Kardinal Sarah noch einmal mit ihm gesprochen. Er konnte seinen rauen und misstönenden Atem, die Schmerzattacken und die letzten Anstrengungen seines Herzens hören und er konnte ihm den Segen geben.
Am Sonntag, dem 10. April 2016, während Kardinal Sarah für den Abschluss der Ausstellung der heiligen Tunika Christi nach Argenteuil gekommen war, gab Bruder Vincent im Kreis von Vater Emmanual-Marie und seiner Familie Gott seine Seele zurück. Wie können wir das Geheimnis von Bruder Vincent verstehen? Nach so vielen Prüfungen war das Ende des Weges friedlich. Die Strahlen des Paradieses schienen lautlos durch die Fenster seines Zimmers."...

edit 12. Juni

Kapitel (93) aus "Kraft der Stille", siehe
www.kathtube.com/player.php?id=43284

"Die Askese des Schweigens erreicht ihren vollkommenen Grad im Leben derer, die diese Begegnung mit Gott in der Betrachtung Seines Antlitzes erleben durften. Es geht um eine Form der Blöße und Armut. Doch wahre Herrlichkeit kann nur zu diesem Preis erreicht werden. Die Askese des Schweigens erlaubt denen, die klein werden wie ein Kind, in das Geheimnis Gottes einzutreten.
In der göttlichen Stille sind Tränen die einzigen Worte, da der Mensch im Innersten seiner Seele berührt wird, in jenem Gebiet der Seele, wo Gott wohnt; Seine Stille ist unermesslich und verlangt eine Askese, die anfänglich schmerzhaft ist und sowohl einen österlichen Aspekt als auch einen Aspekt von Karfreitag hat. Sie läßt Tränen über unsere Wangen laufen. Doch sehr bald stellen wir fest, dass die Einfachheit der Askese die Reinheit hervorbringt, das Entzücken und die Freude der Kontemplation."


edit 19. Juli
MANOPPELLO , 18 July, 2017 / 7:17 PM (CNA Deutsch).-

Zum zweiten Mal hat Kardinal Robert Sarah am Montag, dem 17. Juli, das Heilige Schweißtuch Christi in Manoppello besucht. Danach schrieb der Präfekt der Kongregation für die Gottesdienstordnung – sichtlich bewegt – folgende Widmung in das Gästebuch der Kapuziner des Heiligtums:
"Hier in Manoppello begegnen wir dem Antlitz Gottes von Angesicht zu Angesicht. Und wenn wir uns von ihm anschauen lassen, reinigt und heilt uns sein Blick. Gott sei gebenedeit. Robert Card. Sarah 17/7/2017"
 
weiterführender Link: de.catholicnewsagency.com/story/das-geleitwort-von-papst-emeritus-benedikt-zum-neuen-werk-von-kardinal-sarah-1868
 
hochgeladen von:
kreuz
am: 16.05.2017
um: 19:35:00
1314 mal angezeigt
Kraft der Stille - Robert Kard. Sarah - Vorwort Papst em. BXVI
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!