WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


Christen, die wegen ihres Glaubens mit dem Tod bedroht wurden und deswegen aus ihrer Heimat fliehen mussten, kennt er persönlich: Der Priester Dr. Andreas Knapp gehört dem Orden der „Kleinen Brüder vom Evangelium“ an und pflegt den Kontakt mit christlichen Flüchtlingen aus dem Nahen Osten. Er besucht sie nicht nur in ihren Unterkünften in Leipzig, sondern ist im Jahr 2015 auch selbst in den Nordirak gereist. Dort hat er mit vielen Betroffen gesprochen, die vor der Terrormiliz „Islamischer Staat“ geflohen sind. Aus erster Hand hat er erfahren, welcher Hass Christen im Nahen Osten entgegenschlägt. Seine Gespräche mit verfolgten Christen hat Bruder Andreas unlängst in einem Buch festgehalten. Es trägt den Titel: „Die letzten Christen. Flucht und Vertreibung aus dem Nahen Osten“. Über dieses Buch spricht Anselm Blumberg mit dem Autor.

Diese Sendung können Sie in voller Länge unentgeltlich bestellen: presse@kirche-in-not.de (Lieferung nur innerhalb Deutschlands).

Alle KIRCHE IN NOT-Sendungen: http://www.kirche-in-not.de/app/mediathek
 
weiterführender Link: shop.kirche-in-not.de/Fremdsprachiges:::40.html
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 11.08.2017
um: 15:33:13
89 mal angezeigt
Dauer: 5:58
„Die letzten Christen. Flucht und Vertreibung aus dem Nahen Osten“
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!