WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
Seit den ersten Anfängen erfährt das Christentum Widerspruch und Ablehnung. Die Märtyrer waren die ersten Heiligen der Kirche, ihr Zeugnis trug wesentlich zur Ausbreitung des Christentums bei. Warum die Kirche auch heute noch Märtyrer braucht und was einen christlichen von einem muslimischen Märtyrer unterscheidet, erläutert der Kirchenhistoriker Prälat Prof. Dr. Helmut Moll. Er wurde von der Deutschen Bischofskonferenz beauftragt, ein deutsches Martyrologium des 20. Jahrhunderts herauszugeben.

Moderation: Volker Niggewöhner

Diese Sendung können Sie in voller Länge unentgeltlich bestellen: info@kirche-in-not.de

Alle KIRCHE IN NOT-Sendungen: www.kirche-in-not.de/app/mediathek
 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/app/mediathek
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 11.10.2017
um: 20:41:29
858 mal angezeigt
Dauer: 1:44
Prälat Helmut Moll: Darum ist das Christentum die am meisten verfolgte Religion der Welt
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!