WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
Tausende von Menschen in Pakistan sind in den letzten Jahren Opfer extremistischer Gewalt geworden. Dahinter steht oft religiöser Fanatismus in dem islamisch geprägten Land. Betroffen sind – wie so oft – Minderheiten, bestimmte muslimische Gruppen, aber auch Christen. Über das Problem der Intoleranz und der Gewalt gegenüber religiösen Minderheiten in Pakistan gibt Ulrich Delius Auskunft. Er ist Asien-Referent bei der „Gesellschaft für bedrohte Völker“.

Christenverfolgung gab es nicht nur vor 2000 Jahren. Auch im 20. Jahrhundert sind in vielen Teilen der Welt Menschen für ihren Glauben gestorben, auch Deutsche. Über diese Blutzeugen wollen wir heute sprechen mit Prälat Prof. Helmut Moll, Verantwortlicher für das deutsche Martyrologium des 20. Jahrhunderts.

Moderation: Volker Niggewöhner

Dieses Interview ist in voller Länge unentgeltlich bestellbar bei:

KIRCHE IN NOT
Lorenzonistraße 62
81545 München
Telefon: +49 89 - 64 24 888-0
Fax: +49 89 - 64 24 888-50
info@kirche-in-not.de
www.kirche-in-not.de
www.facebook.com/KircheInNot.de
www.katholisch.tv

Die Frohe Botschaft in jedes Haus. Bitte unterstützen Sie unser Medien-Apostolat mit einer Spende:

LIGA Bank München
Konto-Nr.: 2152002
BLZ: 75090300
Verwendungszweck: Medienapostolat
International:
Bank Identifier Code (BIC):
GENODEF1M05
interBank-AccNr (IBAN): DE63 7509 0300 0002 1520 02

Vergelt's Gott!
 
weiterführender Link: www.facebook.com/KircheInNot.de/
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 13.11.2017
um: 12:30:53
117 mal angezeigt
Dauer: 12:02
Islamistischer Terror und Fanatismus in Pakistan
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!