Er zeigt Trappistenmönche, die friedlich in der mehrheitlich muslimischen Umgebung ihres Klosters Tibhirine in Algerien leben ..." /> Er zeigt Trappistenmönche, die friedlich in der mehrheitlich muslimischen Umgebung ihres Klosters Tibhirine in Algerien leben ..." />
WerbungWerbungWerbung
 
Der Kinofilm "Von Menschen und Göttern" hat viele Menschen begeistert. Er zeigt Trappistenmönche, die friedlich in der mehrheitlich muslimischen Umgebung ihres Klosters Tibhirine in Algerien leben und den Dialog und die Freundschaft mit ihren andersgläubigen Nachbarn suchen. 1996 wurden sieben dieser Mönche entführt und ermordet.

Für sie und andere Glaubenszeugen des algerischen Bürgerkriegs hat Papst Franziskus jetzt den Weg zur Seligsprechung freigemacht. Darüber sprach Oliver Gierens auf Radio Horeb mit Volker Niggewöhner von der Päpstlichen Stiftung KIRCHE IN NOT.

Foto: NFP

 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/radio-tv/weltkirche-aktuell
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 19.02.2018
um: 15:42:25
256 mal angezeigt
Märtyrer aus Nächstenliebe: Algerische Mönche werden seliggesprochen
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!