WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
Im Heiligen Land hat das Christentum seinen Ursprung, dort finden sich bis heute wichtige Spuren des Wirkens Jesu und seiner Apostel. Der Anteil der Christen dort liegt heute aber nur noch bei zwei Prozent. Auf sich allein gestellt, wären die Christen im Heiligen Land nicht in der Lage, die heiligen Stätten des Christentums zu bewahren und die kirchlichen Einrichtungen zu unterhalten. Doch sie bekommen Unterstützung aus aller Welt, zum Beispiel vom „Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem“. Über Aufgaben und Ziele dieser Gemeinschaft berichtet Berthold Orschler. Er ist Leitender Komtur der Komturei St. Kilian Würzburg.

Diese Sendung können Sie in voller Länge unentgeltlich bestellen: presse@kirche-in-not.de (Lieferung nur innerhalb Deutschlands).

Alle KIRCHE IN NOT-Sendungen: www.kirche-in-not.de/app/mediathek
 
weiterführender Link: www.kathtube.com/player.php?id=9123
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 02.03.2018
um: 18:30:18
1261 mal angezeigt
Dauer: 12:45
Streiter für die Sache Christi im Heiligen Land – Der Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!