WerbungWerbungWerbung
 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


„Nicht wanken, nicht weichen,
treu sein bis in den Tod.“

Dies schrieb 1929 der Lehrer und spätere Kolpingsenior der Tschechoslowakei, Josef Tippelt. Von ihm stammt das Bannerlied der Kolpingfamilie, dessen letzter Strophe diese Zeilen entstammen. Der am 30. August 1908 in Marschendorf im Riesengebirge geborene Tippelt schrieb sie, ohne zu ahnen, dass er vierzehn Jahre später für seine christliche Überzeugung in den Tod gehen musste. Am 4. März 2018 jährte sich sein Todestag zum 75. Mal.

Ein Beitrag des Kirchenhistorikers Prof. DR. Rudolf Grulich
 
weiterführender Link: www.google.de/search?q=institut+f%C3%BCr+kirchengeschichte+von+b%C3%B6hmen-m%C3%A4hren-schlesien&rlz=1C1EJFA_enDE731DE732&oq=Institut+f%C3%BCr
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 27.03.2018
um: 11:56:13
279 mal angezeigt
Katholische Blutzeugen: 75. Todestag von Josef Tippelt, Dichter des Kolping-Bannerlieds (Ein Beitrag von Prof. Rudolf Grulich)
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!