WerbungWerbung 
 
Die katholische Kirche - insbesondere in Person des von 1939 bis 1958 amtierenden Papstes Pius XII. – habe nichts gegen die Nazis unternommen, vielmehr mit diesen „paktiert“ und trage daher Mitschuld an der Judenverfolgung des Dritten Reiches. Diese Vorwürfe hört man auch heute immer noch und immer wieder. Was dran ist erläutert uns heute der katholische Philosoph und Buchautor Dr. Josef Bordat.

Diese Sendung können Sie in voller Länge sehen unter www.katholisch.tv.

Diese Sendung können Sie unentgeltlich in voller Länge per Mail bestellen: info@kirche-in-not.de.
 
weiterführender Link: lepanto-verlag.de/buecher/von-ablasshandel-bis-zoelibat-das-suendenregister-der-katholischen-kirche/
 
hochgeladen von:
KIRCHE IN NOT Deutschland
am: 09.04.2018
um: 09:34:56
1070 mal angezeigt
Die katholische Kirche im Nationalsozialismus (mit Josef Bordat)
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!
 
 
 
 
Werbung