WerbungWerbungWerbung
 
Der 1934 in Kirchhundem im Sauerland geborene Paul Josef Kardinal Cordes ist der dienstälteste deutsche Kurienkardinal. Von 1976 bis 1980 war er Weihbischof in Paderborn, wurde dann nach Rom berufen, um 15 Jahre lang in führender Position im Päpstlichen Rat für die Laien zu wirken. Ebenfalls fünfzehn Jahre lang war er Präsident des Päpstlichen Rates „Cor Unum“. Sein Name ist eng verbunden mit den neuen geistlichen Gemeinschaften und den Weltjugendtagen. Er kennt den Vatikan wie kaum ein Zweiter, und natürlich kennt er auch die dort handelnden Personen, besonders die Päpste aus nächster Nähe. Seine Erinnerungen hat er in dem Buch „Drei Päpste – Mein Leben“ aufgezeichnet.

Moderation: Volker Niggewöhner, KIRCHE IN NOT

Diese Sendung können Sie in voller Länge sehen unter www.katholisch.tv.

Diese Sendung können Sie unentgeltlich in voller Länge per Mail bestellen: info@kirche-in-not.de.
 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/app/mediathek/play/sItem/0030002928
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 29.04.2018
um: 15:14:58
160 mal angezeigt
Paul Josef Kardinal Cordes: "Drei Päpste – Mein Leben, Teil 2
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!
 
 
 
 
Werbung