WerbungWerbungWerbung
 
„Sühne“ ist ein Schlüsselbegriff des christlichen Glaubens. Allerdings ist das Wort „Sühne“ aus dem Wortschatz von Predigern und Katecheten fast völlig verschwunden. Wenn es auftaucht, wird es häufig nicht verstanden oder ist negativ besetzt. Dennoch betont das Neue Testament an vielen Stellen, dass Jesus „zur Sühne für unsere Sünden“ am Kreuz gestorben ist. In seinem neuen Buch „Sühne - Suche nach dem Sinn des Kreuzes“ bringt Pater Prof. Dr. Karl Wallner vergessene elementare Glaubenswahrheiten in Erinnerung. Im Gespräch mit Anselm Blumberg stellt der Autor sein Buch vor.
 
weiterführender Link: www.kath.net/news/53154
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 13.08.2018
um: 09:34:19
285 mal angezeigt
Pater Karl Wallner über Sühne und die Suche nach dem Sinn des Kreuzes
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!