WerbungWerbungWerbung
 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


In diesem Jahr wird häufig an den „Prager Frühling” vor 50 Jahren erinnert, der am 5. Januar 1968 mit der Wahl des Parteisekretärs Aleksander Dubček und dessen Reformkurs begann.

Sein Programm für einen „Sozialismus mit menschlichem Antlitz“ schien auch der Kirche Hoffnungen zu geben. Um zu verstehen, wie gedemütigt die Kirche der Tschechoslowakei Anfang 1968 war, muss man einen Blick auf die Jahrzehnte davor werfen.
 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/kirchengeschichte/2011/10-11-niedergang-der-katholischen-kirche-in-tschechien
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 20.08.2018
um: 17:12:01
110 mal angezeigt
Die katholische Kirche und der Prager Frühling (Kirchenhistoriker Rudolf Grulich über die Ereignisse vor und nach 1968)
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!