WerbungWerbungWerbung
 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


2003 besuchte der polnische Papst Johannes Paul II. ein zweites Mal Bosnien, um in Banja Luka den kroatischen Laien Ivan Merz selig zu sprechen. Während dies die deutschen Medien kaum zur Kenntnis nahmen, betonten schon damals die kroatischen Kirchenzeitungen, dass der Vater des neuen Seligen aus dem Egerland in das seit 1878 österreichische Bosnien gekommen war. -- Ein Beitrag von Prof. Dr. Rudolf Grulich
 
weiterführender Link: www.vatican.va/holy_father/john_paul_ii/homilies/2003/documents/hf_jp-ii_hom_20030622_banja-luka_ge.html
Kontakt-Email: presse@kirche-in-not.de
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 24.06.2008
um: 15:49:40
4965 mal angezeigt
Der Selige Ivan Merz
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!