WerbungWerbungWerbung
 
Seit Jahrhunderten wird er gebetet. Unzählige Generationen von Gläubigen haben durch ihn Hilfe und Kraft empfangen. – Der Rosenkranz gilt als dezidiert katholisches Gebet und hat in der Geschichte der Kirche eine bedeutende Rolle gespielt. Kritiker hingegen verwerfen ihn als unbiblisch und Andachtsform alter und abergläubischer Menschen. – Mehr über dieses Schutzgebet der Christenheit werden wir heute erfahren von Pater Karl Wallner aus dem Stift Heiligenkreuz.

Aus der Reihe "Weltkirche aktuell" der Päpstlichen Stiftung KIRCHE IN NOT.

Moderation: Volker Niggewöhner

Diese Sendung können Sie in voller Länge hören unter www.katholisch.tv.

Diese Sendung können Sie unentgeltlich in voller Länge per Mail bestellen: presse@kirche-in-not.de.
 
weiterführender Link: shop.kirche-in-not.de/Rosenkranz/Rosenkranz-Betrachtungen-aus-aller-Welt::262.html?XTCsid=d9f2203f4e36b436c97bcb4b0194ad91
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 08.10.2018
um: 10:50:14
79 mal angezeigt
Pater Prof. Karl Wallner über den Rosenkranz in Geschichte und Gegenwart
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!