WerbungWerbungWerbung
 
Ein Stück Kirchen- und Kulturgeschichte als Deckenmalerei der Kirche St. Veit am Vogau: Christus mit der Siegesfahne überreicht dem unter ihm stehenden Papst Pius X. (1903-1914) das Dekret über das Altarsakrament.

Der Papst fordert darauf die Gläubigen auf, die Kommunion häufiger zu empfangen und nicht, wie bisher üblich, einmal jährlich zu Ostern.

Die Kommunion soll Kraftquelle für alle Menschen sein. 1910 wurde das Mindestalter für die Erstkommunion von zwölf auf sieben Jahre gesenkt.

Dass diese Stärkung Not tut, zeigt die zerbrechende Welt ringsum: Standbilder des Kaiserreiches werden gestürzt und der letzte Habsburger-Kaiser wird seiner Insignien beraubt.

Die Arbeiter erhebn sich gegen Ausbeutung und Unterdrückung. Rechts im Bild prangert Karl Marx die Zustände an.

Die Sozialenzyklika "Rerum Novarum" (1891 von Papst Leo XIII.) wird davor bedächtig von gut bürgerlichen Herren studiert. Anscheinend nutzlos verpuffenn die darin gestellten Forderungen nach Lohngerechtigkeit, Gewerkschaftsbildung und Staatsintervention.

Künstler: Felix Barazatti, 1921

Foto (c) Kirche in Not: Aufnahme von einer KIRCHE IN NOT-Wallfahrt nach Slowenien 2012.

Mehr über die Wallfahrt:
www.kirche-in-not.de/downloads/anmeldung-wallfahrt-slo-kro.pdf
 
weiterführender Link: shop.kirche-in-not.de/Weltkirche-und-Hilfe/Maria-Koenigin-des-Ostens::165.html
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 21.11.2018
um: 15:39:42
987 mal angezeigt
Fresko in der Kirche St. Veit am Vogau / Pfarrkirche Hl. Veit
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!