WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
Der westafrikanische Staat Sierra Leone ist ein arg gebeuteltes Land. Der Bürgerkrieg dauerte von 1991 bis 2002 und forderte mindestens 50.000, nach anderen Quellen sogar 300.000 Todesopfer. Etwa 2,6 Millionen Menschen mussten ihre Heimat verlassen. Die Narben des Krieges verheilen langsam, gut zu erkennen an den vielen Verstümmelungen, die den Menschen durch die Kriegsparteien zugefügt wurden. Der katholische Priester Pater Maurizio Boa setzt sich für die Opfer ein und kümmert sich auch um reumütige ehemalige Kindersoldaten, die selbst ein Opfer des Krieges wurden.

Dieses Video können Sie auch unentgeltlich bestellen bei:

KIRCHE IN NOT
Lorenzonistraße 62
81545 München
Telefon: +49 89 - 64 24 888-0
Fax: +49 89 - 64 24 888-50
info@kirche-in-not.de
www.kirche-in-not.de
https://www.facebook.com/KircheInNot.de

Die Frohe Botschaft in jedes Haus. Bitte unterstützen Sie unser Medien-Apostolat mit einer Spende:

LIGA Bank München
Konto-Nr.: 2152002
BLZ: 75090300
Verwendungszweck: Medienapostolat
International:
Bank Identifier Code (BIC):
GENODEF1M05
interBank-AccNr (IBAN): DE63 7509 0300 0002 1520 02

Vergelt's Gott!
 
weiterführender Link: www.youtube.com/watch?v=vKPPGxFcHyk
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 07.01.2019
um: 10:34:51
222 mal angezeigt
Dauer: 14:08
Bürgerkrieg in Sierra Leone (1991-2002): Die Kraft der Vergebung
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!
 
 
 
 
Werbung