WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
Na, wie ist das? Beim Morgengebet am Bells Beach Strand mit Kreuz und Ikone treffen wir einige Surfer aus der Gegend, bevor ein paar mutige aufs Wasser gehen.
„Na, wie ist das? Beim Morgengebet am Bells Beach Strand mit Kreuz und Ikone treffen wir einige Surfer aus der Gegend, bevor ein paar mutige aufs Wasser gehen. Um euch die Wahrheit zu sagen – ich persönlich bin neidisch – egal, wenn ihr hinter mich schaut, könnt ihr das Kreuz sehen, das den ganzen Weg bis zum Strand gebracht wurde, um die Jugend zu feiern und einen großen Teil unserer Kultur, das Surfen. Also warum kommt ihr nicht mit zum Strand für dieses Gebet?Wenn man draußen auf dem Wasser ist, hat man ein magisches Gefühl. Manchmal weiß man gar nicht, warum man überhaupt hier draußen ist, aber fühlst du nicht auch manchmal, dass man hier eine Verbindung aufnimmt?„Oh ja, natürlich! Manchmal latscht man geradezu hier raus. Aber es ist trotzdem super, und jetzt ist es erst richtig krass, die tiefe Verbindung zu fühlen, besonders jetzt mit dem Kreuz hier draußen. Es ist super!“„Hier mit dem Kreuz und der Ikone, hm, ich denke, das ist einfach mal was anderes.“„Ja, es ist richtig magisch hier, besonders jetzt, wo das Weltjugendtagskreuz hier ist, nachdem es über die ganze Welt und Australien gereist war. Jetzt ist es zu euch gekommen, und wisst ihr, jetzt ist es zu einem der typischsten Orte Australiens gekommen, dem Bells Beach. Und es ist ein ziemlich guter Morgen, um hier zu sein und das zu sehen.“„Also was denkst du, was bedeutet der Weltjugendtag für euch?“„Oh, also ich denke, Weltjugendtag heißt, dass du glücklich darüber sein sollst, dass die Jugend hier ist und dass wir von außen wahrgenommen werden. Denn das zeigt, dass die Kirche und die Welt uns anerkennen, und hoffentlich können wir darauf bauen und auf diesem Weg weitermachen.“
„Ja, also das ist das, worum es wirklich geht. Der malerische Bells Beach, Australien mit dem Kreuz und der Ikone für den Weltjugendtag. Wir hatten einen tollen Sonnenaufgang heute und ich hoffe, ihr habt es auch genossen! Gottes Segen!“


 
 
hochgeladen von:
Gandalf
am: 08.07.2008
um: 08:37:18
10776 mal angezeigt
Dauer: 3:06
Am Strand mit der Schönheit Gottes
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!