WerbungWerbungWerbung
 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


Traditionell galt Indonesien als Land mit einem relativ moderaten und toleranten Islam. Doch seit einigen Jahren ist ein Kampf entbrannt zwischen muslimischen Hardlinern, die einen islamischen Gottesstaat wollen, und der Mehrheit, die für einen gemäßigten Islam eintritt. Bei den Gouverneurswahlen in der Hauptstadt Jakarta in 2017 zum Beispiel haben radikal-islamische Gruppen mit ihren Massendemonstrationen die Wiederwahl des amtierenden Gouverneurs, eines Christen, verhindert. In 2018 gab es mehrere blutige Selbstmordanschläge auf christliche Kirchen. In welche Richtung geht das Land? Auskunft gibt Ulrich Delius, Direktor und Asien-Referent der „Gesellschaft für bedrohte Völker“ (GfbV).

Aus der Reihe "Weltkirche aktuell" von KIRCHE IN NOT.

Moderation: Berthold Pelster & Volker Niggewöhner
 
weiterführender Link: www.youtube.com/watch?v=-kVE7hCFSvw
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 03.06.2019
um: 07:45:08
39 mal angezeigt
Indonesien: Wachsender Fundamentalismus (mit Ulrich Delius GfbV)
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!
 
 
 
 
Werbung