WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


1955 begannen fünf Kapuzinermönche in der Gegend um Mendi, der Hauptstadt der Southern Highlands Province in Papua-Neuguinea, unter den Eingeborenen zu missionieren. Die indigenen Völker lebten zu jener Zeit noch wie Steinzeitmenschen, ihr Alltag war geprägt von Gewalt und nicht enden wollenden Stammesfehden. Doch das Wort Gottes fiel auf fruchtbaren Boden. Das Christentum breitete sich aus in der Region, beendete die Kämpfe und brachte den Frieden.

Dieses Gespräch ist in voller Länge unentgeltlich bestellbar bei:

KIRCHE IN NOT
Lorenzonistraße 62
81545 München
Telefon: +49 89 - 64 24 888-0
Fax: +49 89 - 64 24 888-50
info@kirche-in-not.de
www.kirche-in-not.de
https://www.facebook.com/KircheInNot.de
www.katholisch.tv

Die Frohe Botschaft in jedes Haus. Bitte unterstützen Sie unser Medien-Apostolat mit einer Spende:

LIGA Bank München
Konto-Nr.: 2152002
BLZ: 75090300
Verwendungszweck: Medienapostolat
International:
Bank Identifier Code (BIC):
GENODEF1M05
interBank-AccNr (IBAN): DE63 7509 0300 0002 1520 02

Vergelt's Gott!
 
weiterführender Link: kathtube.com/player.php?id=1164
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 23.07.2019
um: 10:19:09
79 mal angezeigt
Dauer: 14:40
Papua-Neuguinea - das Land der Überraschungen
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!