WerbungWerbungWerbung
 
Es liegt offen zu Tage und niemand kann es mehr leugnen, dass unsere Zeit, das 21. Jahrhundert, und vor allem die Gesellschaft der westlichen Welt, eine tiefe geistliche, sittliche und religiöse Krise durchmacht. Die allgemeine Krise der menschlichen Gesellschaft, der Geist der Welt, ist auch in das Leben der Kirche eingedrungen. Unser Herr Jesus Christus und die heiligen Apostel haben uns eindringlich davor gewarnt, sich dem Geist dieser Welt anzupassen. Jesus sagte, dass Seine Jünger, d.h. Seine Kirche, nicht von dieser Welt seien, obwohl sie in dieser Welt sind. In seinem hohepriesterlichen Gebet sagte bat Jesus den Vater: “Ich bitte nicht, dass Du sie von der Welt nimmst, sondern dass Du sie vor dem Bösen bewahrst. Sie sind nicht von dieser Welt, wie auch Ich nicht von dieser Welt bin” (Joh. 17, 15) ...

Dieser Vortrag wird in Kürze in der Reihe "Thema" von KIRCHE IN NOT auf katholisch.tv zu sehen sein
 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/app/mediathek/search?sSearchQuery=Athanasius&sScope=
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 29.07.2019
um: 15:01:47
1224 mal angezeigt
Weihbischof Athanasius Schneider: Glaubenskrise im 21. Jahrhundert – Ursachen und Auswege
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!