WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
Diese Dokumentation von 2000 gibt Einblick, warum die Anzahl der Christen im Libanon zurückgeht. In den letzten 30 Jahren haben Christen aus wirtschaftlichen Gründen und wegen des steigenden muslimischen Fundamentalismus, den Libanon - die Wiege des Christentums verlassen. Von einer Mehrheit im Land ist die christliche Bevölkerung auf unter 50% abgesunken.
Dieses Ergebnis ist für die Kirche dramatisch und bedroht nicht nur ihre Bedeutung innerhalb der libanesischen Gesellschaft, sondern auch ihre Missionstätigkeit, für welche die libanesische Kirche im Mittleren Osten bekannt ist. Trotzdem gibt es viele Berufungen zum Priestertum und Ordensleben in katholischen und orthodoxen Gemeinden, die der lokalen Kirche Hoffnung geben.

Den Film können Sie in voller Länge bestellen bei:

KIRCHE IN NOT
Lorenzonistraße 62
81545 München
Telefon: +49 89 - 64 24 888-0
Fax: +49 89 - 64 24 888-50
info@kirche-in-not.de
www.kirche-in-not.de

https://www.facebook.com/KircheInNot.de

Die Frohe Botschaft in jedes Haus. Bitte unterstützen Sie unser Medien-Apostolat mit einer Spende:

LIGA Bank München
Konto-Nr.: 2152002
BLZ: 75090300
Verwendungszweck: Medienapostolat
International:
Bank Identifier Code (BIC):
GENODEF1M05
interBank-AccNr (IBAN): DE63 7509 0300 0002 1520 02

Vergelt's Gott!
 
weiterführender Link: www.katholisch.tv
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 15.01.2020
um: 09:47:16
244 mal angezeigt
Dauer: 17:51
Libanons Christen: Trotz Exodus eine Quelle in der Wüste (2000)
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!