WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
Tibet - das „Dach der Welt“. Hoch in seinen Bergen entspringen einige der großen Flüsse Asiens, wie Yangtze und Mekong. Die obere Region des Mekong wird „Lancang River“ genannt. Ganze Generationen tibetischer Stämme lebten dort vom Salzabbau am Flussufer. Seit mehr als tausend Jahren führen die Dorfbewohner ein ganz einfaches Leben, das beinahe völlig von der Außenwelt abgeschieden ist. Durch diese geographische Isolation überlebte in Yanjing eine einzigartige Tradition und Kultur, die für das buddhistische Tibet außergewöhnlich ist. Die Bevölkerung von Yanjing katholisch. Die erste katholische Mission wurde vor 150 Jahren errichtet, als Ausgangspunkt für die spätere Evangelisierung Chinas. Von diesen ersten Katholiken gibt es nur mehr wenige Nachkommen. Heute erlebt die katholische Kirche in Tibet eine Renaissance durch die Priesterweihe von Pater Lu Ren Di, der langsam den katholischen Glauben in Yanjing wieder festigt. Doku aus dem Jahr 2003.

Den ganzen Film können Sie unentgeltlich auf DVD bestellen bei:


KIRCHE IN NOT
Lorenzonistraße 62
81545 München
Telefon: +49 89 - 64 24 888-0
Fax: +49 89 - 64 24 888-50
info@kirche-in-not.de
www.kirche-in-not.de
 
weiterführender Link: www.katholisch.tv
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 19.01.2020
um: 16:34:32
332 mal angezeigt
Dauer: 25:01
"Gott in Tibet" - Christen auf dem Dach der Welt
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!