WerbungWerbungWerbung
 


Sortierung: Datum Bewertung Aufrufe Kommentare Suche



„Es ist nicht erforderlich, in die Katakomben oder ins Kolosseum zu gehen, um die Märtyrer zu finden: Die Märtyrer leben jetzt, in zahlreichen Ländern. … Heute, im 21. Jahrhundert, ist unsere Kirche eine Kirche der Märtyrer.“ Die Feststellung von Papst Franziskus ist erschreckend wahr. Zahlen aus dem Bericht „Religionsfreiheit weltweit“ 2018 von KIRCHE IN NOT verdeutlichen: Verfolgung und Diskriminierung sind für unzählige Christen Alltag.


• 327 Millionen Christen leben in Ländern, in denen Verfolgung herrscht.
• 178 Millionen Christen leben in Ländern, in denen sie diskriminiert werden.
• Einer von fünf Christen lebt in einem Land, in dem Verfolgung oder Diskriminierung herrschen.

Mehr noch als Zahlen berühren die Schicksale der Märtyrer unserer Zeit. Auf sie macht KIRCHE IN NOT in der Fastenzeit 2020 aufmerksam. Doch die Geschichte endet nicht mit ihrem Tod. Gerade in Bedrängnis und Verfolgung sind Gemeinden höchst lebendig. Sie brauchen unsere Hilfe.

Gebet auf Radio Horeb am 5. März 2020.

Mit Volker Niggewöhner (Kirche IN NOT) und Gästen aus der Hauskapelle des Hilfswerks.
 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/allgemein/aktuelles/maertyrer-von-heute/
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 07.03.2020
um: 06:00:02
161 mal angezeigt
Der Schmerzhafte Rosenkranz mit KIRCHE IN NOT in Gedenken an die christlichen Märtyrer unserer Tage
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!
 
 
 
 
Werbung