WerbungWerbung 
 
Copyright: Sr. Veronica Moe.

Eine katholische Ordensfrau ging in der Stadt Myitkyina, der Hauptstadt des Bundesstaates Kachin im Norden von Mynamar, auf die Straße und bat die Sicherheitskräfte, keine jungen Demonstranten zu erschießen, die friedlich protestieren. Schwester Ann Nu Thawng von der Kongregation des heiligen Franz Xaver in der Diözese in Myitkyina, wurde damit zur Heldin des gestrigen 28. Februar der durch das harte Vorgehen der birmanischen Polizei gekennzeichnet war, die nach Angaben der Vereinten Nationen im ganzen Land 18 Menschen bei Demonstrationen tötete und über 30 Verletzungen zufügte.

https://bit.ly/303UMbV

KIRCHE IN NOT-Interview mit der Myanmar Expertin Angela Jacobi:
www.kirche-in-not.de/allgemein/aktuelles/myanmar-ich-befuerchte-ein-blutbad/
 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/allgemein/aktuelles/myanmar-ich-befuerchte-ein-blutbad/
 
hochgeladen von:
KIRCHE IN NOT Deutschland
am: 02.03.2021
um: 14:19:33
138 mal angezeigt
Myanmar: Katholische Ordensfrau rettet jugendliche Demonstranten
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!