WerbungWerbung 
 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


Im Sommer 2014 befanden sich die irakischen Christen nach ihrer Flucht vor ISIS in einer ausweglosen Situation.

Dank Ihrer Unterstützung konnte KIRCHE IN NOT
12 000 vertriebene Familien unterbringen.

Die St.-Josephs-Klinik bot den vertriebenen Menschen die nötige Gesundheitsfürsorge.

Dank Ihrer Unterstützung halfen wir, acht provisorische Schulen zu finanzieren.

Mit Ihrer Unterstützung versorgten wir christliche Familien mit den grundlegenden sanitären Einrichtungen und Lebensmitteln.

Die Unterstützung der irakischen Christen von 2014 bis 2017, war die größte Nothilfe in der 74-jährigen Geschichte von KIRCHE IN NOT.

Und unsere Solidarität geht weiter...

Mit dem Heiligen Vater den Christen im Irak HOFFNUNG bringen!

Unser Medienkanal:
https://www.katholisch.tv/

Newsletter bestellen:
https://www.kirche-in-not.de/newsletter-anmeldung/

Für die weltweite Arbeit von KIRCHE IN NOT spenden:
https://www.kirche-in-not.de/helfen/spenden/

Mehr über die Papstreise:
https://www.kirche-in-not.de/allgemein/aktuelles/papstbesuch-im-irak-respekt-fuer-christen-wird-wachsen/
 
 
hochgeladen von:
KIRCHE IN NOT Deutschland
am: 03.03.2021
um: 10:54:23
58 mal angezeigt
Irakhilfe: Die größte Nothilfe in der 74-jährigen Geschichte von KIRCHE IN NOT
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!