000 Euro Soforthilfe bereitgestellt und unterstützt eine Notversorgung über kirchliche Strukturen – es sind die ..." /> 000 Euro Soforthilfe bereitgestellt und unterstützt eine Notversorgung über kirchliche Strukturen – es sind die ..." />
WerbungWerbungWerbung
 
Nach dem schweren Erdbeben im Südwesten Haitis hat das Hilfswerk "Kirche in Not" 500.000 Euro Soforthilfe bereitgestellt und unterstützt eine Notversorgung über kirchliche Strukturen – es sind die einzigen, die im Land funktionieren.

Ein Interview mit Florian Ripka (Geschäftsführer "Kirche in Not")

Unser Medienkanal:
https://www.katholisch.tv/

Newsletter bestellen:
https://www.kirche-in-not.de/newsletter-anmeldung/

Die Frohe Botschaft in jedes Haus. Bitte unterstützen Sie unser Medien-Apostolat mit einer Spende:
www.spendenhut.de
Verwendungszweck: Medienapostolat
 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/allgemein/aktuelles/haiti-erdbeben-2021/
 
hochgeladen von:
KIRCHE IN NOT Deutschland
am: 26.08.2021
um: 17:32:29
122 mal angezeigt
"Kirche in Not" beklagt Zerstörung kirchlicher Einrichtungen in Haiti nach dem Erdbeben
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!