WerbungWerbung 
 
Interview mit Pater Klaus Väthröder SJ, Missionsprokurator, Leiter der Jesuitenmission (2022).

Indien gilt mit einer Bevölkerung von 1,4 Milliarden Menschen als Asiens zweiter Gigant neben China. Das Land verzeichne hohe Wachstumsraten und sei in die Gruppe der größten Volkswirtschaften vorgestoßen, jubeln Vertreter der Wirtschaft. Doch wie steht es um die Menschenrechte in den Subkontinent, der sich gerne selbst als „größte Demokratie der Welt“ bezeichnet? Darüber und über die Arbeit der Kirche in Indien spricht Volker Niggewöhner mit Pater Klaus Väthröder, dem Missionprokurator und Leiter der Jesuitenmission in Deutschland und Österreich.

Foto: jesuitenmission.org

Indien: Mehrere christenfeindliche Übergriffe an Weihnachten:
https://www.kirche-in-not.de/allgemein/aktuelles/indien-mehrere-christenfeindliche-uebergriffe-an-weihnachten/

Unser Medienkanal:
https://www.katholisch.tv/

Unsere Audiobeiträge:
https://soundcloud.com/acn-d

Newsletter bestellen:
https://www.kirche-in-not.de/newsletter-anmeldung/

Die Frohe Botschaft in jedes Haus. Bitte unterstützen Sie unser Medien-Apostolat mit einer Spende:
https://www.spendenhut.de
Verwendungszweck: Medienapostolat.
 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/shop/die-bibel-auf-urdu/
 
hochgeladen von:
KIRCHE IN NOT Deutschland
am: 09.01.2022
um: 11:56:28
232 mal angezeigt
Indiens Christen und der Hindu-Nationalismus
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!
 
 
 
 
Werbung