WerbungWerbungWerbung
 
17 Jahre nach dem Ende der Sowjetunion und des Kommunismus in seinem Mutterland ist über der Besorgnis wegen des Erstarkens des Islams unser Interesse für die Kirche im ehemaligen Ostblock etwas geringer geworden. Eineinhalb Jahrzehnte nach der Wende in Moskau soll aber an die weltgeschichtliche Bedeutung des Jahres 1991 erinnert werden, wie das der verstorbene polnische Papst stets tat. -- Ein Beitrag des Kirchenhistorikers Prof. Dr. Rudolf Grulich -- Bild: Die Heiligen Cyrill und Method, Zeichnung von Jana Bergerová
 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/05_service/laenderinfo_osteuropa_geschichte_rolle_der_kirche.php
Kontakt-Email: presse@kirche-in-not.de
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 29.08.2008
um: 11:59:53
4508 mal angezeigt
Die Rolle der Kirchen im Transformationsprozess Ost(mittel)europas
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!