WerbungWerbungWerbung
 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


Manchem Touristen fällt in Istanbul die sogenannte „Blaue Kirche” am Goldenen Horn auf, neben der griechischen Dreifaltigkeitskirche am Taximplatz das von ausländischen Besuchern am ehesten als Kirche wahrnehmbare Bauwerk in Istanbul. Es ist eine bulgarisch-orthodoxe Kirche, die daran erinnert, welche Bedeutung das alte Konstantinopel auch für die christlichen Bulgaren hatte, als im 19. Jahrhundert die türkischen Sultane toleranter waren als die heutige Regierung in Ankara. -- Ein Beitrag des Kirchenhistorikers Prof. Dr. Rudolf Grulich -- Foto: Die bulgarisch-orthodoxe Kirche Sankt Stefan im Stadtteil Fener am Ufer des Goldenen Horns.
 
weiterführender Link: http://www.kirche-in-not.de/was-wir-tun/laenderschwerpunkte/asien/tuerkei
Kontakt-Email: presse@kirche-in-not.de
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 16.09.2008
um: 17:27:03
4327 mal angezeigt
Istanbul und die Bulgarische Kirche
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!