WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
In früheren Zeiten wurde sie noch verehrt -
Unsere Liebe Frau von Traunstein.

Jährlich kamen 19000 Wallfahrer nach Traunstein (Primizstadt des Heiligen Vaters Papst Benedikt XVI.) in der Hoffnung auf Gebetserhörung in ihren Anliegen; und die bewährte Hilfe durch die Muttergottes blieb nicht aus. Dies ist schriftlich bezeugt. Die vielen Votivtafeln von früher, die silbernen Votivalien oder auch die üblichen, riesigen Wallfahrtskerzen sind jedoch alle verschwunden, die Madonna mittlerweile in einem äußerst beklagenswerten Zustand und zudem völlig unbeachtet trotz ihrer großen Vergangenheit als Wallfahrtsmadonna.

www.heilige-maria-ts.de
 
weiterführender Link: www.heilige-maria-ts.de
 
hochgeladen von:
Misericordia
am: 16.01.2009
um: 16:00:17
5461 mal angezeigt
Dauer: 3:27
Historische Wallfahrtsmadonna von Traunstein
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!