WerbungWerbungWerbung
 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


Michael Ragg im Gespräch mit der Psychologin und Psychotherapeutin Dr. Elisabeth Lukas. -- Elisabeth Lukas ist eine der bekanntesten Psychotherapeuten deutscher Sprache. Sie studierte Psychologie an der Wiener Universität und lernte dort die faszinierende Existenzanalyse und Logotherapie des weltberühmten Psychiaters Viktor E. Frankl kennen, mit dem sie bis zu seinem Tod 1997 in intensivem und freundschaftlichem Kontakt stand. Seit 1973 arbeitet sie als Klinische Psychologin und (approbierte) Psychotherapeutin in Deutschland, gründete und leitete das „Süddeutsche Institut für Logotherapie“ in Fürstenfeldbruck bei München. Sie half, Logotherapiezentren in aller Welt aufzubauen, war 15 Jahre lang Vizepräsidentin der „Deutschen Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse e.V.“, hatte Lehraufträge an über 50 Universitäten in Europa, Nord- und Südamerika. Ihre 40 Bücher sind in 15 Sprachen übersetzt worden. Elisabeth Lukas ist als Lehrtherapeutin und Supervisorin international anerkannt, sie erhielt hohe Auszeichnungen, zuletzt 2002 den „Grossen Preis des Viktor-Frankl-Fonds der Stadt Wien zur Förderung einer sinnorientierten humanistischen Psychotherapie“. Es ist ihr Lebenswerk, die Logotherapie Viktor E. Franks anzuwenden und weiterzuentwickeln.

Sie können dieses und andere Interviews dieser Reihe unentgeltlich als CD oder DVD bestellen bei:

KIRCHE IN NOT
Postfach 70 10 27
81310 München
Telefon: 0 89 / 7 60 70 55
info@kirche-in-not.de
www.kirche-in-not.de
 
weiterführender Link: www.profilverlag.de/index.php?id=49&no_cache=1&tx_ttnews[authorid]=102
Kontakt-Email: info@kirche-in-not.de
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 21.01.2009
um: 16:45:19
6938 mal angezeigt
Täglich auferstehen - Wie wir unsere Fesseln lösen (Teil 1)
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!