WerbungWerbungWerbung
 
als ich 3 oder 4 war, klaubte ich verrostete Muttern oder Schrauben auf, wenn ich sie beim Spazierengehen fand.
Mein Vater ahnte bereits, daß dieser Sohn wohl kein Schreiner würde.
Großvater war gelernter Zimmermann, arbeitete aber in der Brauerei auch als "Aushilfs-Schlosser". Bei sich zuhause hatte er eine Holzkiste voll mit Hähnen, Krümmern, Rohrstücken von demontierten Wasserleitungen. Für mich war das als Kind der "Schatz im Acker", und immer wenn ich mal ein Stück geschenkt bekam, war das wie Weihnachten. Großvater wußte, wie sehr mich das freute, er zeigte es aber Vater nicht zu deutlich, denn "es könnte ja mal ein Schreiner werden".

im Grunde habe ich mich in den 12 Jahren in meiner Firma dorthin vor- bzw. "zurückgearbeitet":
zu meiner geliebten Kiste mit Rohrverschraubungen.

das ist jetzt so schlappe 42 Jahre her, und ich freue mich be dieser Art Arbeit wie damals, wie ein Kind.

als Dankeschön baue ich ab & zu mal ein Kreuz ein.

hier: Kreuzstück G 1/2", Messing vernickelt...

 
weiterführender Link: www.fuergut.com/katalog/zubehoer/krwi.html
 
hochgeladen von:
kreuz
am: 28.01.2009
um: 15:45:36
3534 mal angezeigt
Metall-Kreuz
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!