WerbungWerbungWerbung
 
Sag mal Gott,

wie findest du das eigentlich, dass du sozusagen in aller Munde bist? Man könnte meinen, wir wären alle superfromme Leute. Zigmal am Tag höre ich "mein Gott!", "Gott sei Dank", "um Gottes Willen". Würdest du aus der Sprache gestrichen, wären manche Leute sprachlos. Bloß, dass die meisten dich gar nicht meinen. Du bist nur noch eine Floskel. Ein Ausruf ohne Bedeutung. Dabei bist du tatsächlich "unser Gott". Und damit genau das, was uns um Gottes Willen gerade noch gefehlt hat.

Für mich ist "mein Gott" ein Anruf mit Bedeutung. Danke, dass du den nie überhörst. Gott sei Dank!
 
 
hochgeladen von:
felix andreas
am: 25.02.2009
um: 18:38:32
6825 mal angezeigt
"Gott sei Dank"
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!