WerbungWerbungWerbung
 
Als ich geboren wurde,
Fand ich einen Kelch.
Ich trank ihn bis zur Neige,
Ich fand eine Perle:
DIE JUGEND.

Die Jugend schenkte mir
einen funkelnden Kelch.
Ich trank ihn bis zur Neige,
Ich fand einen Rubin:
DIE LIEBE.

Die Liebe schenkte mir
Einen wunderbaren Kelch.
Ich trank ihn bis zur Neige,
Ich fand einen Diamanten:
DEN SCHMERZ.

Auch der Schmerz reichte mir
Seinen Becher:
Verzweifelt trank ich ihn
Bis zum letzten Tropfen.
Oh höchste Freude,
Auf seinem Boden fand ich dich,
GOTT.
 
weiterführender Link: kath.net/detail.php?id=23063
 
hochgeladen von:
kreuz
am: 03.04.2009
um: 20:46:13
5104 mal angezeigt
Gedicht von Fra Elia
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!